Alpine Hikes

Jauerling-Runde 05: Weiten-Raxendorf

Full screen mode

Elevation profile

7,93 km length

Tour dates

  • Difficulty: Medium
  • Route: 7,93 km
  • Ascent: 450 egm
  • Descent: 254 egm
  • Duration: 3:00 h
  • Lowest point: 336 m
  • Highest point:617 m

Features

  • Nice views
  • Insider tip
  • With refreshment stops
  • Botanical highlights

Details for: Jauerling-Runde 05: Weiten-Raxendorf

Brief description

Durch blühende Felder und malerische und einsame Weiler führt unsere Wanderung durchs Südliche Waldviertel von Weiten über den Wallfahrtsort Heiligenblut nach Raxendorf.

Description

Jauerling-Runde: Von Weiten nach Raxendorf

Vom Prangerplatz in Weiten führt unser Weg hinauf zu Eibetsberg. Über die Schießgrub und den Kulm geht es ins idyllische Zehentegg. Durch blühende Felder wandern wir anschließend weiter nach Heiligenblut, wo die malerische Wallfahrtskirche zu einer Besichtigung einlädt. Immer entlang der Hauptstraße erreichen wir schließlich das bäuerliche Raxendorf, wo unsere Etappe am Marktplatz endet.

Starting point of the tour

Weiten, Prangerplatz

Destination point of the tour

Raxendorf, Marktplatz

Route description

Wir starten unsere Wanderung am Prangerplatz in Weiten, überqueren die Hauptstraße und wandern in Kehren aufwärts Richtung Eibetsberg. Oben an der Scheune halten wir uns links und folgen dem Güterweg zwischen Schießgrub und Kulm links hinunter in den Wald. Kurz darauf erreichen wir Zehentegg, wo wir zuerst links gehen und an der nächsten Kreuzung im Ort rechts abbiegen und wieder in die Wiesen- und Felderlandschaft gelangen. Vorbei am weißen Kreuz wandern wir auf idyllischen Feldwegen weiter und kommen in den Wald und nach Heiligenblut, wo die sehenswerte Wallfahrtskirche einen Besuch lohnt. Anschließend gehen wir immer an der Hauptstraße entlang bis nach Raxendorf. Am Marktplatz des idyllischen Orts können wir die Etappe gemütlich ausklingen lassen.

Directions

A1 bis zur Ausfahrt Melk, weiter über B3 und B216 nach Weiten bzw. weiter nach Raxendorf

Parking

Im Ortszentrum von Weiten bzw. beim Gemeindeamt unweit vom Marktplatz in Raxendorf

Die Orte sind sieben Tage die Woche mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Rückkehr zum Startpunkt der Wanderung ist möglich.

An den Wochen- bzw. Werktagen verkehren die Waldviertellinien zwischen Weiten und Raxendorf: www.vvnb.at. An Wochenenden und Feiertagen fährt der Rufbus Jauerling (WL 7). Dieser fährt eine fixe Runde und muss bis 60 min vor Abfahrt telefonisch reserviert werden (www.naturpark-jauerling.at).

More info/links

Einkehrmöglichkeiten/Öffnungszeiten

In Weiten und Raxendorf befinden sich mehrere Gasthäuser und Cafes, die ganzjährig geöffnet haben. Bitte beachten Sie die verkürzten Öffnungszeiten im Winter.

Das Gasthaus "Zur Post" in Weiten hat ganzjährig durchgängig geöffnet, Mi. Ruhetag. Im Februar ist immer zur Zeit der Semesterferien eine Woche geschlossen, 02758/8202.

Nächtigungsmöglichkeiten gibt es in Weiten und Raxendorf.

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung

Author's tip

Empfehlenswert ist ein Besuch der Wallfahrtskirche Heiligenblut (zwischen Weiten und Raxendorf).

Am Hohen Jauerling bietet der Naturpark einen Themenweg an. Der Weg „über uns der weite, weite Himmel“ ist für einen Spaziergang bestens geeignet und bietet Information über den Jauerling, die Naturpark-Gemeinden und Flora und Fauna in der Region. Dabei finden auch jüngere Wanderer Motivation durch den Wald zu spazieren entlang der 10 Stationen, die man mit einer App erwandern kann. Mehr Information (inkl. Karte und Hörprobe) unter http://www.naturpark-jauerling.at/?page_id=3828 .